Terms + Conditions

 

The following terms and conditions define the contractual relationship between Intrepid Delta GmbH and the event participants or business partners. The following terms and conditions are accepted as a contractual basis with a booking.

Intrepid Delta GmbH
Vertretungsberechtigt: Dr. Klaudia Malowitz & Dr. Hanna Burger
Florastr. 47
13187 Berlin

+49 (0)30 55 57 98 87 1
hanna.burger@intrepid-delta.com

Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: HRB 184629
USt-IdNr.: DE310801427

Registernummer: HRB 184629

1. Service
Intrepid Delta GmbH (provider and organizer) offers specialized events, congresses, seminars and conferences.
Participation fees, venue and time as well as the program can be found in the description of each event on the
website or other information material of the provider.


2. Registration / Participation Conditions
The description of the individual events on the website or other materials provided by Intrepid Delta GmbH
does not constitute an offer to conclude a contract, but merely a request for booking. The contract comes into
force when the provider expressly accepts the booking.
Registrations will be considered according to the date of receipt. There is no general right to participate; The
organizer reserves the right to approve admission in each individual case.
Upon receipt of the registration, a confirmation of registration and an invoice will be sent.
The invoice must always be paid before the start of the event. There is no right to participate in an event without
paying the invoice in full.


3. Terms of payment
Payment is done upon invoicing
If payment has not been made within 30 days of the due date and receipt of the invoice, a demand notice will be
sent.


4. Participation / Cancellation
Delegates
For cancellations received 8 weeks or less before the start of the event, the full participation fee will be charged;
The same applies in case of non-appearance.
Cancellations made before this date will be charged with a 50% administration fee. However, a substitute
participant may be named. In this case, the debtor remains the original contractual partner.
Cancellations must be made in writing, addressed to the organizer and are only valid by confirmation of the
organizer.


Business partners
If the business partner withdraws its participation until 8 months before the start of the event, it will be released
from payment of the participation fee. The cancellation must be in the form of a text, must be sent to the
organizer and will be valid only after confirmation by the organizer. For cancellations received by the organizer
up to 5 months prior to the start of the event, 50% of the original participation fee will be charged. In the case of
cancellations which are received by the organizer at a later date, 100% of the original participation fee is due.
The organizer reserves the right to change, postpone or cancel any event or individual parts geographically and /
or in time. The organizer has the right to replace announced speakers by other qualified speakers and to make
necessary changes to the event program, while preserving the overall character of the event.
In case an event has to be canceled due to disturbances at the venue or other circumstances not foreseen by the
organizer (force majeure), the participants will be informed immediately. If possible, a new event date will be
given.


If the participant does not have the possibility to participate in the new appointment, he can withdraw from the
contract.


In the case of cancellation of an event (exception: force majeure), the already paid participation fees will be
refunded or a credit note will be issued.
Any further claims are excluded, unless they are based on intentional or grossly negligent behavior of the
supplier.


5. Limitations of liability
The organizer is not liable for accidents, loss or damage to the property of the participant in events taking place
in facilities of 3rd parties, unless they are based on deliberate or grossly negligent behavior of the organizer 

The organizer accepts no liability for the content and correctness of the lectures and event documentation.


6. Copyrights
The working documents, lectures and event documentation are protected by copyright and may not be used and /
or disseminated in any form, including, but not limited to, business, without the consent of the organizer or the
respective speakers.
For the intended sound and image recording during the event, the organizer's express consent is required.
Photographing for private purposes is permitted to an appropriate extent.


7. Privacy
The organizer and, if applicable, other co-organizers who are expressly named in the event, collect, process and
use the personal data provided by the participants in accordance with the legal provisions.
Notwithstanding these provisions, Intrepid Delta GmbH and the co-organizers named in the event, can inform
the participants in the course of contract execution and for advertising about their own similar products and
services in electronic form, for example via email.
Objection against the use of the given email address for advertising purposes, in particular direct advertising,
can be sent in written form at any time to the Intrepid Delta GmbH, Florastraße 47 13187 Berlin, Germany.


8. Data protection declaration
For the events lists with the data of the participants (name, first name, company) are created. The participant list
is not public and will only be handed out to the participants of the respective event. As a participant, I agree that
my data will be published on the participant list. I can withdraw the authorization granted at any time with effect
for the future.
If you as a participant in the event do not agree with the transfer of your data, please inform the organizer at
least 3 weeks before the event.


9. Place of Performance / Jurisdiction
An out-of-court dispute settlement is excluded.
These conditions and the entire legal relationship of the parties are subject to the law of the Federal Republic of
Germany under exclusion of the United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods
(CISG).
As far as legally permissible, Berlin is agreed as the place of performance and jurisdiction.

Only the German text of the General Terms and Conditions will be binding for the interpretation of the contract. 

ALLGEMEINE
GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
Die folgenden AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Intrepid Delta GmbH und den Veranstaltungsteilnehmern bzw. Business Partnern. Mit einer Buchung werden die folgenden AGB als Vertragsgrundlage akzeptiert.

1. Leistungen
Die Intrepid Delta GmbH (Anbieter und Veranstalter) bietet Fachveranstaltungen, Kongresse, Seminare und Konferenzen an. Teilnahmegebühren, Veranstaltungsort und –zeit sowie das Programm ergeben sich aus der Beschreibung der jeweiligen Veranstaltung auf der Internetseite oder sonstigen Informationsmaterialien des Anbieters
zu den einzelnen Veranstaltungen.

2. Anmeldung/Teilnahmebedingungen
Die Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen auf der Internetseite oder sonstigen Materialien des Anbieters stellt
noch kein Angebot zum Vertragsschluss, sondern lediglich eine Aufforderung zur Buchung dar. Der Vertrag kommt zustande, wenn der Anbieter die Buchung ausdrücklich annimmt. Anmeldungen werden entsprechend des Eingangsdatums berücksichtigt. Ein genereller Anspruch auf Teilnahme besteht nicht; der Veranstalter behält sich
die Zulassung zur Teilnahme im Einzelfall vor. Nach Eingang der Anmeldung werden eine Anmeldebestätigung und
eine Rechnung versandt. Die Rechnung muss grundsätzlich vor Veranstaltungsbeginn bezahlt sein. Ein Recht zur Teilnahme an einer Veranstaltung ohne vorherige vollständige Bezahlung der Rechnung besteht nicht.

3. Zahlungsbedingungen
Die Zahlung erfolgt auf Rechnung. Verzug tritt ein,wenn nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugangder
Rechnung eine Zahlung vorgenommen wurde.

4.Teilnahme/Stornierung
Teilnehmer
Bei Stornierungen, die 8 Wochen oder kürzer vor Veranstaltungsbeginn beim Anbieter eingehen wird die volle Teilnahmegebühr berechnet; das Gleiche gilt bei Nichterscheinen. Stornierungen vor diesem Termin werden mit
einer Verwaltungsgebühr von 50% der ursprünglichen Gebühr berechnet. Es kann jedoch ein Ersatzteilnehmer benannt
werden. Kostenschuldner bleibt in diesem Fall aber der ursprüngliche Vertragspartner. Stornierungen
sind schriftlich vorzunehmen, an den Veranstalter zu richten und sind erst durch Bestätigung des Veranstalters gültig.

 

Business Partner

Storniert der Business Partner seine Teilnahme bis 8 Monate vor Veranstaltungsbeginn, wird er von der Zahlung der Teilnahmegebühr frei. Die Stornierung bedarf der Textform, ist zu richten an den Veranstalter und wird erst nach Bestätigung durch den Veranstalter gültig. Bei Stornierungen, die bis 5 Monate vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter eingehen, werden 50 % der ursprünglichen Teilnahmegebühr berechnet. Bei Stornierungen die später als 5 Monate beim Veranstalter eingehen, werden 100 % der ursprünglichen Teilnahmegebühr fällig.

Muss eine Veranstaltung wegen Störungen am Veranstaltungsort oder sonstiger, nicht durch den Veranstalter zu vertretender Umstände (höhere Gewalt) abgesagt werden, so werden die Teilnehmer hierüber umgehend unterrichtet. Es wird nach Möglichkeit ein neuer Veranstaltungstermin benannt.

Hat der Teilnehmer an dem neuen Termin keine Möglichkeit der Teilnahme, so kann er vom Vertrag zurücktreten.

Im Fall einer Absage einer Veranstaltung (Ausnahme: höhere Gewalt) werden die bereits gezahlten Teilnahmegebühren zurück erstattet oder wahlweise eine Gutschrift ausgestellt.

Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten des Anbieters.

5. Haftungsbeschränkungen

Bei Veranstaltungen in Räumlichkeiten Dritter haftet der Veranstalter nicht bei Unfällen, Verlust oder Beschädigung des Eigentums der Teilnehmer, es sei denn, diese beruhen auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten des Veranstalters.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Inhalt und Richtigkeit der Vorträge und Veranstaltungsdokumentationen.

6. Urheberrechte

Die Arbeitsunterlagen, Vorträge und Veranstaltungsdokumentationen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form, auch nicht auszugsweise und unternehmensintern, ohne Einwilligung des Veranstalters bzw. der jeweiligen Referentinnen und Referenten genutzt und/oder verbreitet werden.

Für beabsichtigte Ton- und Bildaufnahmen während der Veranstaltung bedarf es der ausdrücklichen Zustimmung des Veranstalters.

Fotografieren für private Zwecke ist im angemessenen Umfang gestattet.

7. Datenschutz

Der Veranstalter und ggf. weitere, in der jeweiligen Veranstaltung ausdrücklich benannte Mitveranstalter, erheben, verarbeiten und nutzen die von den Teilnehmern angegebenen personenbezogenen Daten im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen.

Unbenommen dieser können die Intrepid Delta GmbH und die jeweils in der Veranstaltung benannten Mitveranstalter, den Teilnehmern im Rahmen der Vertragsabwicklung und zur Bewerbung für eigene ähnliche Produkte und Dienstleistungen in elektronischer Form, zum Beispiel per Email, informieren.

Widerspruch zur Nutzung der angegebenen Emailadresse für Werbezwecke, insbesondere Direktwerbung, kann jederzeit in Textform an die Intrepid Delta GmbH, Florastraße 47

13187 Berlin gerichtet werden.

8. Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung

Zu den Veranstaltungen werden Listen mit den Daten der Teilnehmer (Name, Vorname, Unternehmen) erstellt. Die Teilnehmerliste ist nicht öffentlich und wird nur an die Teilnehmer der jeweiligen Veranstaltung ausgehändigt. Als Teilnehmer bin ich damit einverstanden, dass meine Daten auf der Teilnehmerliste veröffentlicht werden. Die erteilte Genehmigung hierzu kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Falls Sie als Teilnehmer der Veranstaltung nicht mit der Weitergabe Ihrer Daten einverstanden sind, informieren Sie bitte den Veranstalter bis spätestens 3 Wochen vor der Veranstaltung.

9. Erfüllungsort/Gerichtsstand

Eine außergerichtliche Streitbeilegung wird ausgeschlossen.

Diese Bedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Berlin vereinbart.